Metabolic Typing

Nachcheck

Nach dem ersten Metabolic-Check sollte der zweite Nachtest erfolgen um festzustellen, ob sich Ihr Stoffwechsel durch die Ernährungsumstellung verändert hat.
Diese Nachuntersuchung ist inklusive.

Sie können dann mit dieser gesunden Ernährungsempfehlung fortfahren und werden merken, dass sich Ihr Wohlbefinden – Ihre Vitalität  - Ihre Figur- etc zum Positiven verändern.

Kann sich Ihr Ernährungstyp ändern?

Häufig bleibt Ihr Ernährungstyp konstant, jedoch können viele verschieden Einflüsse Ihre Stoffwechsellage beeinflussen. Hier spielen innere wie äußere Einflüsse eine Rolle:

  • Stress
  • Nervenreizung
  • Unfälle
  • Medikamente
  • Hormone
  • Menopausensymptome
  • Nahrungsmittelzusatzstoffe
  • Vitamine und Mineralien (die nicht zu Ihrem Ernährungstyp passen)

Dies kann einen erneuten Metabolic-Check erforderlich machen.

Was ist wenn sich Ihr Ernährungstyp geändert hat?

Sie haben bereits Ihre Ernährung nach dem zweiten Test erfolgreich längere Zeit nach Metabolic-Typing umgestellt.
Nun haben Sie das Gefühl, dass sich vielleicht etwas verändert hat .
Möglicherweise haben die oben genannten Einflüsse/Medikamente bereits zu einer Änderung Ihres Ernährungstyps geführt.

Ihre Ernährung muss jetzt nach den Erkenntnissen des Metabolic-Typing erneut auf diese neue Lage abgestimmt werden um wieder ein Gleichgewicht im Stoffwechsel zu erreichen.

Metabolic Typing Empfehlen Sie uns weiter Wie funktioniert Metabolic Typing? Jetzt online anmelden!